Einträge von Christoph Wurm

California Dusk

Summer Dusk: Studio Sessions is the new, fourth album by FivePlay Jazz, a quintet from the San Francisco Bay Area, offering nine originals written by guitarist Tony Corman and pianist Laura Klein. The album features soulful San Franciscan singer Clairdee on the title ballad, a flute choir and, on three tracks, a four-voice vocal ensemble. […]

¡El primer gran disco del 2021!

Acabo de recibir desde Nueva York el nuevo disco de Nelson Riveros, guitarrista de jazz neoyorquino. El título del disco, The Latin Side of Wes Montgomery, lo expresa muy bien: es un homenaje al gran Wes Montgomery desde un punto de vista inconfundiblemente latino. Es una apasionada celebración de la obra del maestro, con canciones […]

Mit der FDJ auf nach Griechenland!

Im Frühjahr 2019, während des ersten Lockdowns, lösten Prominente in England eine Reihe von ,Aufschreien‘ aus, weil sie sich vor ihren Bücherwänden hatten fotografieren lassen und geschulte politisch-korrekte Späher irgendwelche politisch inkorrekten Bücher auf den Regalen entdeckten. Ich bekenne mich dazu, ebenfalls eine Reihe solcher Bücher zu besitzen, vor allem aus der Zeit der Deutschen […]

Vor die Füße

Woher stammt eigentlich die Metapher ,jemandem einen Vorwurf machen‘ für ,jemanden anklagen‘? „Dieser Ausdruck hört sich eigentlich gar nicht nach einer mittelalterlichen Redewendung an, gar nicht so, als ob er seine Wurzeln weit in der Vergangenheit hätte. Aber wenn man darauf achtet, dass im Substantiv ,Vorwurf‘ das Verb ,werfen‘ enthalten ist, fragt man sich, wer […]

Henne&Ei

                                            Okzitanisches Sprichwort:                         „La galina que canta es pas totjorn aquela qu’a fach l’uòu.“                 […]

„Jung, weiblich, rechts“

Das Buch „Jung, weiblich, rechts“ der Amerikanerin Brittany Pettibone erregte mein Interesse durch seinen Titel. Ein Buch „Jung, weiblich, links“ – das so flüssig geschrieben wäre wie das vorliegende – würde von A wie ARD bis Z wie Die Zeit angepriesen. Claudia Roth würde das Vorwort beisteuern, Anne Will das Nachwort; sein Inhalt wäre eben zu […]

„Hodscha Nasreddin – das berühmteste Lächeln des Ostens“

Hodscha Nasreddin, das berühmteste Lächeln des Ostens, San’at Verlag 2007, Stiftung ,Das Kultur- und Kunstforum Uzbekistans‘: „Ein Gläubiger fragte Hodscha Nasreddin, als er mit seinen dicklichen Händen zu Gott betete: ,Hodscha, Du bist doch fast ein Heiliger. Du kannst doch sogar mit Allah selbst sprechen! Sag mir bitte, Du Würdigster unter den Ehrwürdigen, was bedeuten […]

Kontroverses – ex cathedra

„Einmal kam ein Gebildeter zu Buddha und sagte: ,Die Dinge, die Ihr lehrt, Herr, finden sich nicht in den Heiligen Schriften.  – ,Dann fügt sie ein,“ sagte Buddha. Nach einer peinlichen Pause sagte der Mann: ,Darf ich mir erlauben, Herr, zu sagen, dass einige der Dinge, die Ihr lehrt, in Wirklichkeit den Heiligen Schriften widersprechen?‘ […]

Eile, Urteile, Vorurteile.

Die Empörung über die Video-Kampagne ,Besondere Helden‘ ist noch nicht abgeebbt. Öde zuhause herumhängen, so belehren uns diese witzig-sein-sollenden Videos der Bundesregierung, das ist für Jugendliche in Corona-Zeiten das Gebot der Stunde. Mit den Attributen des Stumpfsinns: Chips&Cola. Die Kampagne sorgt für mehrheitliche Ablehnung, für mehrere zehntausend gesenkte Daumen auf You-Tube. Verletzt, da verhöhnt, sind vor allem […]

Zitat des Tages, Raymond Aron

„Der doktrinäre Egalitarismus versucht vergebens, die Natur zu zähmen, biologisch wie sozial, – und das Einzige, was er erreicht, ist nicht Gleichheit, sondern Tyrannei.“ „L’égalitarisme doctrinaire s’efforce vainement de contraindre la nature, biologique et sociale, et il ne parvient pas à l’égalité mais à la tyrannie.“ Raymond Aron, Essai sur les libertés (1965)